,
 

5. Arbeitskreis INPUT – Ausbildung beschäftigt sich mit Praktika zur Sicherung von Nachwuchs

Herr A. Blankenhorn Geschäftsführer der Partex Marking Systems GmbH

Das Betriebspraktikum als Recruitinginstrument stand im Fokus der Veranstaltung am 19.07.2017 in den Räumen der BBQ Berufliche Bildung gGmbH. In Zeiten eines zunehmenden Mangels an geeigneten Bewerbern für Ausbildungsplätze stellt ein betriebliches Praktikum ein probates Mittel zum Kennenlernen von Bewerbern für einen Ausbildungsplatz dar. Welche Vorbereitung, Nachbereitung und Begleitung erforderlich sind sollte in diesem Arbeitskreis erörtert werden. Das Kooperationsprojekt INPUT-Ausbildung getragen von IHK Bezirkskammer Göppingen und BBQ Berufliche Bildung gGmbH gab 23 Ausbildungsverantwortlichen aus den Bereichen Handel, Bankwesen, Gewerblicher Schule, Maschinenbau, Arbeitsagentur und Bildungsträgern die Möglichkeit, Einblick in die Praktikumsgestaltung zweier Betriebe zu erhalten.

Die Alb-Fils-Kliniken in Person von Herrn Günter Bühlmaier, Stabstelle Pflegedirektion gewährte, Einblick in die Vor- und Nachbereitung und die Begleitung eines Praktikums in einem Dienstleistungsunternehmen des Gesundheitswesens. Die Partex Marking Systems GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Andreas Blankenhorn, zeigte Beispielhaft an einem Einstiegsqualifizierungspraktikum für einen geflüchteten Menschen wie in seinem Unternehmen das Werkzeug Praktikum eingesetzt wird. Darüber hinaus ermunterte er die Anwesenden, geflüchteten Menschen in Form eines Praktikums eine Chance zum Berufseinstieg zu geben.

Frau Andrea Orgis vom Projekt „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Flüchtlinge“ stellte zudem einen Auswertungsbogen vor, der durch die Kümmererstelle der IHK-Bezirkskammer Göppingen gemeinsam mit den Ausbilderarbeitskreisen der IHK Bezirkskammer Göppingen entwickelt wurde und als Grundlage für  die Bewertung von Betriebspraktika herangezogen werden kann.

Nach dem Ende der Redebeiträge ergaben sich noch intensive Gespräche über Möglichkeit und Organisation von Praktika. Frau Suhlry-Brandner von den Ausbildungsbegleiterprojekt VerA sprach noch über die Möglichkeiten auch schon Praktikanten zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

 
 
 
 
Gefördert als JOBSTARTER-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union jobstarter - Für die Zukunft ausbilden Bundesministerium für Bildung und Forschung ESF Europäischer Sozialfonds für Deutschland Europäische Union BIBB - Bundesinstitut für Berufsbildung